Mallorca-News-247.de


Thema: Mallorcas Frühstück

Gourmant1 - 19. 1. 2013 um 14:07

Der Deutsche lieb es zum Frühstück ja reichlich.
Über den Engländer, naja............
Der Franzose und der Mallorquiner sind mit relativ wenig zufrieden.
Der Franzose sein Croissant und der Mallorquiner?
Wer jemals auf Mallorca einen Bäckerladen oder eine Konditorei betritt und die Augen offenhält, der kann die Ensaimadas nicht übersehen.
Dieses vom Gewicht her sehr leichte, mit Puderzucker bestreute schneckenartige Hefeteiggebäck ersetzt auf Mallorca traditionell das Frühstücksbrot.
Tatsächlich schmeckt es frisch sehr gut, besitzt aber dank hohen Fettgehalts (Schweineschmalz) etliche Extra-Kalorien.
Das gilt erst recht für die gefüllten Varianten: beliebt sind vor allem eine vanillepuddingartige Masse und Kürbismarmelade.
Letztere zieht beim Essen goldfarbene Fäden, weshalb sie Cabello de los Angeles (Engelshaar) genannt wird.


DaveD - 1. 3. 2014 um 10:16

Eigentlich sollte man froh sein das es so etwas gibt und nicht schon wieder Kalorien zählen.
Es ist zwar nicht vergleichbar, aber etwas ähnlich leckeres gibt es als Überbleibsel der französischen Besatzung während Napoléons in Hamburg – Franzbrötchen.
Leider gibt es die nur da.


Ortwin59 - 18. 2. 2018 um 10:00



Mit der Exklusivität ist es lange vorbei.
Sogar Discounter, Netto und Lid, hatten sie schon im Angebot.
Und bei Kamps sind auch ständig im Angebot.
Wobei ich sagen muss, dass die von Kamps den Hamburger Franzbrötchen am nächsten kommen.


Dieses Thema kommt von : Mallorca Forum
http://www.mallorca-news-247.de

URL dieser Webseite :
http://www.mallorca-news-247.de/modules.php?op=modload&name=XForum&file=print&fid=38&tid=12119